Team Bürgel

Drucken
 

Rolle des Sportprofils

 

Das Fach Sport zählt zu den wichtigsten Säulen der Bürgelschule. Schon ab der 7. Klasse wird der Pflichtunterricht ergänzt durch weitere Unterrichtsstunden im Wahlpflichtangebot. Ferner können Sport-AGs aus dem Ganztagsangebot angewählt werden. Sportinteressierte können somit bereits in der Jahrgangsstufe 7 auf sieben bis neun Sportstunden kommen.

Ab der 9. Klasse besteht die Möglichkeit der Anwahl weiterer zwei zusätzlicher Sportstunden. Für SuS mit dem Wunsch, das Abitur abzulegen, wird in der gymnasialen Oberstufe der Leistungskurs Sport angeboten. Für diese vielseitige Angebotsstruktur hat sich die Bürgelschule einen bewussten inhaltlichen und strukturellen Rahmen organisiert und mit dem Titel „Am Ball bleiben“ ausgedrückt.

Bürgels Schulsportprojekt „Am Ball bleiben“ ist Schulsport in seiner gesamten Vielfalt, mit all seinen Emotionen, mit seinen Erfolgen und Niederlagen, ist ausgestattet mit dem Teamgeist einer gesamten Schulgemeinschaft, in der über 60% aller SuS in organisierter Form regelmäßig Sport treibt.
Dieses Fundament ermöglicht dem Projekt eine positive Sportverrücktheit.
„Am Ball bleiben“ ist eine Verzahnung unterschiedlicher Aktionen, das Projekt vereint eine Vielzahl von Einzelaktionen miteinander, die in ihrer Gesamtheit die Schulgemeinschaft in Bewegung hält. Unsere Idee vereint eigenständig funktionierende Bestandteile und bewirkt in der Gesamtheit eine allseitige und vielfältige Lust auf Bewegung.
 

Die Komplexität spiegelt sich wider in der Ausbildung zum Jugendleiter, in einer AG zum zertifizierten Schiedsrichter, im Spielen mit unbegleiteten Flüchtlingskindern, in der Aktion Fußball mit Herz, im interkulturellen Anspruch mit Kick-Fair, in der Kooperation mit Hertha BSC, in der alljährlichen Ausrichtung des Landesfinales im Fußball, in der Schulpausenliga Bruno-League, in der KK3000-Bewegung im Kampf gegen Kinderkrebs, im Mädchenfußball sowie in der Aktion DFB-Junior-Coach.

Dieses schulsportliche Netzwerk bringt Eltern, Schüler, Sponsoren, Projektpartner und Lehrkräfte zusammen, die immer neue Ideen einbringen. Es hat eine Symbiose aus Sportunterricht, Ganztagsangeboten, Wettkämpfen, Aktionen mit Eventcharakter, Ausbildungsformen und der bloßen Freude am Teamerleben geschaffen.
Im Rahmen von „Am Ball bleiben“ wurde die Bürgelschule mit dem Titel „Sportlichste Schule im Land Brandenburg“, mit dem Brandenburgischen Integrationspreis sowie dem deutschen Schulsportpreis vom DOSB ausgezeichnet.


„Am Ball bleiben“ steht für die Freude am Sport in allen Facetten.
„Am Ball bleiben“ fördert Teamgeist und den Anspruch an Fairness sowie respektvollen Umgang.
„Am Ball bleiben“ ist die nachhaltige Festigung erworbener Fähigkeiten im Sport und dessen Umfeld.
„Am Ball bleiben“ schafft wertvolle Synergien und für Kooperationspartner Win-Win-Strategien.
„Am Ball bleiben“ ist das bewusste Ausprägen von Sozialkompetenzen und Verantwortungswillen.
„Am Ball bleiben“ bringt Menschen unterschiedlicher Generationen zusammen.
„Am Ball bleiben“ fördert ein respektvolles Miteinander und schafft Identifikation.

 

Dieses Projekt wurde im folgenden Video anschaulich gemacht.

Logo_orange
Unesco_Projektschule
Schule_ohne_Rassismus.svg
image0
logo_kickfair
Enlight968
csm_Premium-Logo_01_479467dc69

Copyright © 2019 - 2020

Förderverein der Gesamtschule

Bruno H. Bürgel e.V.