Team Bürgel

Drucken
 

Klassen- und Kursmanagement

 

Sekundarstufe I

Eine Gesamtschule ist grundsätzlich eine Schule für alle Kinder. Um dem unterschiedlichen Lernvermögen gerecht zu werden, wird an unserer Schule nicht nur in heterogenen Gruppen, sondern auch differenziert unterrichtet. Die Lernenden arbeiten ab der 7. Klasse in ausgewählten Grund- und Leistungskursen sowie im Klassenverband.

In den Grundkursen werden Wissen und Kompetenzen auf grundlegendem Niveau vermittelt. Hier haben die Lernenden etwas mehr Zeit, um sich einem Fachgebiet stofflich zu nähern und mögliche fehlende Grundkenntnisse bzw. -fertigkeiten aufzuarbeiten. Das sind in der Regel kleinere Gruppen und daher individueller förderbar.

In den Erweiterungskursen wird auf erweitertem / vertieftem Niveau gelernt. Die Wissensvermittlung ist umfangreicher und erfolgt daher in höherem Arbeitstempo.

Der Übergang vom Grund- zum Erweiterungskurs erfolgt fließend und wird zu jedem Schulhalbjahr neu überdacht. Neben der Empfehlung der Fachlehrer wird dabei der realistische Wunsch der Eltern und der Lernenden berücksichtigt.

Bei den Fragen zu  den Auswirkungen der Kurswahl auf die zu erreichenden Abschlüsse stehen die Klassenlehrer den Eltern und Lernenden jederzeit beratend zur Seite.

Infolge personeller oder systematischer Überlegungen kann unter Umständen anstelle der Teilung in Grund- und Erweiterungskurse auch binnendifferenziert im Klassenverband unterrichtet werden.

 

Kurseinrichtung nach Jahrgang:

Ab Klasse 7
  • Englisch
  • Mathematik
Ab Klasse 8
  • Zusätzlich Deutsch
Ab Klasse 9
  • Zusätzlich Physik
  • Zusätzlich Chemie

 

Weiterführende Informationen Sekundarsstufe I

 

Sekundarstufe II - Gymnasiale Oberstufe

Weitere Informationen HIER

Copyright © 2019 - 2020

Förderverein der Gesamtschule

Bruno H. Bürgel e.V.