Team Bürgel

Drucken
 

Schulprogramm

 

Die Fortschreibung des Schulprogramms ist gesetzliche Pflicht. Unser Schulprogramm basiert pädagogisch auch weiterhin auf dem Prinzip des freudbetonten Lernens. In Ergänzung dazu werden inhaltliche Bezüge aus Detailprogrammen zusammengefasst. Dazu zählen das Ganztagsprogramm, das Medien- und Entwicklungsprogramm, das Sportprofil, die Unesco-Projektarbeit und die Erkenntnisse aus der schuldemokratischen Basisarbeit.

 

Da die schulischen Lehrpläne neu gestaltet wurden, ist die Erarbeitung eines schulinternen Curriculums verbindlich vorgeschrieben. Wir werden in diesem Zusammenhang die Erkenntnisse der SchiC-Steuergruppe der zurück liegenden Schuljahre nutzen und dieser Verpflichtung nachzukommen haben. Der schulinterne Terminplan weist für das jeweilige Schuljahr ergänzend zu den Dienstberatungen Beratungstermine zur Schulentwicklung mit der SchiC-Steuergruppe aus. Die Fachkonferenz-Sitzungen müssen sich an den Ergebnissen der SchiC-Vorgaben der vergangenen zwei Schuljahre orientieren und entsprechend handeln.

Das Schuljahr 2019/20 sollte mit einer Überarbeitung des Schulprogramms enden. Das neue schulinterne Curriculum ist integrativer Bestandteil des Schulprogramms. Daherwurde als gemeinsames verbindliches Ziel formuliert, dass am Ende des besagten Schuljahres das Schulprogramm in vollständig überarbeiteter Form vorliegen wird. Erkenntnisse aus dem SchiC-Prozess sowie aktuelle Herausforderungen werden dafür die Grundlage bilden. Im Rahmen der Medienarbeit wird es unser Anliegen sein, im Zusammenwirken mit dem Schulförderverein die Bürgel-Homepage neu zu gestalten und Elemente der Schulentwicklung darin transparent zu machen.

Copyright © 2019 - 2020

Förderverein der Gesamtschule

Bruno H. Bürgel e.V.