Team Bürgel

Drucken
 

Schulinternes Curriculum - SchiC

 

Das Team für die Schulentwicklung und die Fortschreibung des schulinternen Curriculums wird durch ein Stammteam von zehn Lehrkräften gebildet und durch die Fachkonferenzen und das Kollegium unterstützt. Zuletzt wurde für das SchiC der Teil A und B zusammengestellt. So legten wir die Formulierungen "Gemeinsam mehr bewegen" und „Persönlichkeiten für die Zukunft“ als Leitsätze für das interne Curriculum fest und stellen dies auch in den Fokus der Schulentwicklung. Dieses Leitmotiv wird durch vier inhaltlich verknüpfte Säulen getragen:

  • Bürgels Bildung
  • Bürgels Schulleben
  • Bürgels Sportprofil
  • Bürgels Unesco-Profil

 

Jedes dieser Themen wird durch die einzelnen Fachbereiche mit Inhalten im schulischen Kontext sowie in außerschulischen Projekten vielfältig unterstützt. Schließlich ist dies in Form eines Schulprogrammes auf dieser Internetseite veröffentlicht. Eine regelmäßige Rückmeldung über neue Projekte ist im gesamten Kollegium fest vereinbart. Zu den Themen „Medienbildung“ und „Sprachbildung“ wurde eine Übersicht für jedes Fach erstellt.
Die Treffen zur Arbeit am SchiC und damit an der Entwicklung unseres Schullebens finden etwa alle drei Monate statt.

 

Zielsetzungen sind:

  • Freiwilliger kollegialer Austausch
  • Vereinheitlichung der Regelungen für die Facharbeit in Klasse 9
  • Konzepte für Medienbildung und Sprachbildung aus den Fachbereichen erstellen und fortschreiben
  • Hospitationskonzept überarbeiten und umsetzen
  • Stärkere Verankerung der Unesco-Themen im Schulalltag
  • Fortschreibung der Inhalte auf der Schulhomepage
  • Aktualisieren der Unterrichtsthemen zu den 13 ÜT

 

Besonderes Augenmerk wird dabei auf den „freiwilligen kollegialen Austausch“ gelegt. Hier möchten wir erreichen, dass das Kollegium von den Stärken eines jeden Einzelnen profitiert.

Von den Kollegen können Wunschthemen formuliert werden, und man kann sich als „Referent“ oder Zuhörer eintragen. Unterstützung an den Stellen zu geben, an denen sie benötigt wird, soll dabei im Mittelpunkt stehen. Dabei werden Themen bis auf die untersten Ebenen gebrochen, z.B. Wie gehe ich mit Unterrichtsstörung um oder wie vermeide ich sie? Worauf muss ich bei Klassenfahrten achten? Kennt jemand eine zielführende Methode, um Abwechslung in den Unterricht zu bringen? Kennt sich jemand mit einem Programm xy aus und kann uns helfen? Wie kann ich Medien öfter in meinem Unterricht einsetzen? Wie werde ich einer heterogenen Lerngruppe gerecht? Wie fördere und fordere ich gleichzeitig? Ich habe eine interessante App, die zeige ich euch mal. Diese Methode war dafür geeignet, um mein Ziel zu erreichen. Ich möchte euch mein Projekt vorstellen. Etc.

Fragen und Inhalte, die sicher nicht nur „junge Kollegen“ im Laufe des Jahres begegnen. In der Fülle eines Schultages lässt sich jedoch nicht immer alles in den Pausen klären. Etwa einmal im Monat wird hierfür der Platz eingeräumt. In Verbindung mit kollegialen Hospitationen soll so der eigene Unterricht reflektiert und an sich wandelnde Lerngruppen angepasst werden, um einen kontinuierlich guten Unterricht zu gewährleisten.

Copyright © 2019 - 2020

Förderverein der Gesamtschule

Bruno H. Bürgel e.V.