Team Bürgel

Drucken
 

„Erst in der Sprache nimmt die Welt ihre geistige Gestalt an.“

Karl Voßler

 

Grundsätzliches Ziel des Englischunterrichts ist es, die SuS sowohl mit kommunikativen Kompetenzen in den Bereichen Sprechen, Schreiben, Leseverstehen und Hör-Sehverstehen als auch Kenntnissen zu Geschichte, Geographie, Politik und Kultur englischsprachiger Länder auszustatten, die ihnen die Orientierung in einer zunehmend globalen Gesellschaft ermöglichen.

Weiterhin sind für den Umgang mit den neuen Medien Kenntnisse der englischen Sprache unerlässlich, so dass selbstverständlich auch die Entwicklung von Medienkompetenz zu den Zielsetzungen des Unterrichts gehört. Im Rahmen der vorhandenen technischen Möglichkeiten werden die Medien sowohl zur Information als auch als Gelegenheit zum authentischen Sprachgebrauch (Blog, Chat, E-mail, Podcast, Filme/Reportagen in englischer Sprache) genutzt.

Der Umgang mit Medien wird zudem altersgemäß in allen Jahrgangsstufen thematisiert.

 

In der Sekundarstufe I werden in den Jahrgangsstufen 7 und 8 je vier Wochenstunden Englischunterricht erteilt, in den Jahrgangsstufen 9 und 10 drei Stunden, wobei alle SuS der 10. Klassen im Rahmen des Ganztagsangebotes zusätzlich in einer weiteren Unterrichtsstunde wöchentlich auf die Abschlussprüfung vorbereitet werden.

Am Ende der Jahrgangsstufe 10 müssen die Lernenden zum einen ihre Kompetenzen im Hören und Lesen in einer zentralen Abschlussprüfung  unter Beweis stellen und  zum anderen an einer  mündlichen  Kommunikationsprüfung teilnehmen.

In den Jahrgangsstufen 8, 9 und 10 wird der Englischunterricht leistungsdifferenziert in Erweiterungs- und Grundkursen erteilt, während in Jahrgangsstufe 7 bei Bedarf binnendifferenziert unterrichtet wird. Dabei erfolgt ab dem 2. Schulhalbjahr eine differenzierte Leistungsbewertung entsprechend Grund- und Erweiterungskursniveau.

In der Jahrgangsstufe 8 werden  durch die Vergleichsarbeit und die Orientierungsarbeit die bisher erworbenen Kompetenzen überprüft, in deren Auswertung die Schwerpunktsetzung für den  Lernprozess der 9. und 10. Jahrgangsstufe durch die Lehrkräfte schülerorientiert geplant und gestaltet wird.

 

In den  Jahrgangsstufen 11 und 12 werden die SuS in Grund- und Leistungskursen auf die zentrale Abiturprüfung vorbereitet. Im Schulhalbjahr 13/II ist eine mündliche Leistungsfeststellung in einer Fremdsprache durchzuführen. Alle SuS stellen sich dieser in Englisch.

Der Fachbereich Englisch bietet einen Seminarkurs an, in dem ein Konzept für eine Englisch-Arbeitsgemeinschaft für SuS der Sekundarstufe I entwickelt und umgesetzt wird. Neben den Sprachkompetenzen werden im Englischunterricht auch interkulturelle Kompetenzen vermittelt.

 

Während der jährlichen durch den Fachbereich organisierten und durchgeführten Projektfahrt nach London haben SuS der Jahrgangsstufen 8 und 9 die Gelegenheit, die erworbenen Kompetenzen in realen Situationen anzuwenden und die europäische Metropole zu erkunden.

Im Rahmen der Unesco-Projektarbeit erfahren die Kinder und Jugendlichen die Bedeutung der englischen Sprache als Lingua Franca, wenn sie an internationalen Projekten teilnehmen, wie z. B. der Unterstützung des Kinderheims im rumänischen Zsobok, der Unterstützung von Kindern mit Migrationshintergrund an der Grundschule „Geschwister Scholl“ oder der Projektfahrt ins polnische Krakau.

Außerdem dient Englisch auch an unserer Schule zunehmend als Möglichkeit zur Verständigung mit Kindern mit Migrationshintergrund, die noch über keine oder wenig Deutschkenntnisse verfügen.

Logo_orange
Unesco_Projektschule
Schule_ohne_Rassismus.svg
image0
logo_kickfair
Enlight968
csm_Premium-Logo_01_479467dc69

Copyright © 2019 - 2020

Förderverein der Gesamtschule

Bruno H. Bürgel e.V.