Team Bürgel

Drucken
 

„Es ist nicht wichtig, wie groß der erste Schritt ist, sondern in welche Richtung er geht.“

Redewendung

 

Sport im Unterricht

 

Unser Sportprofil der Bürgelschule existiert seit 1999 und ist gekennzeichnet durch eine besondere Hinwendung zu vielfältigen Formen sportlicher Betätigung in allen Bereichen des Schullebens. Der Sport baut Brücken, schafft Identifikation und trägt in einem hohen Maße zur Teambildung bei. Inhaltlich orientiert sich unser Sportunterricht an den Vorgaben des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport und an das schulinterne Curriculum. Neben den traditionellen Sportangeboten finden zahlreiche Bewegungstrends in unserem Schulsportunterricht und im allgemeinem Schulleben Berücksichtigung. Der obligatorische Sportunterricht in der Sekundarstufe I erfolgt mit drei Wochenstunden. Darüber hinaus ist Sport auch Unterrichtsinhalt im Wahlpflichtbereich I (Klasse 7-10) mit bis zu vier Wochenstunden und im Wahlpflichtbereich II (Klasse 9-10) mit jeweils zwei Wochenstunden. In der Sekundarstufe II kann das Unterrichtsfach Sport in der Bürgelschule als Grundkurs im Umfang von drei Wochenstunden oder auch als Leistungskurs mit fünf Wochenstunden angewählt werden.

 

Wahlpflichtfach I

Im Rahmen des Unterrichts können unsere Schülerinnen und Schüler ab der 7. Klasse das Wahlpflichtfach Sportspiele und Schwimmen (WPI) belegen. Im Umfang von vier Wochenstunden in der Jahrgangsstufe  7 und jeweils drei Wochenstunden in den Jahrgangsstufen 8-10 werden hier neben dem Schwimmen vor allem die Spielsportarten Basketball und Fußball thematisiert. Neben vielfältigen Bewegungserfahrungen werden hier vertiefende Inhalte der Sportarten, auch mit der Unterstützung unserer Partner Alba Berlin und Hertha BSC, vermittelt und somit auch auf das Fach Sport als Leistungskurs im Abitur vorbereitet.

 

Wahlpflichtfach II

Ab der Jahrgangsstufe 9 kann man an der Bürgelschule im Umfang von zwei Wochenstunden Sport im Wahlpflichtfach II anwählen. Hier werden vor allem das Sportspiel Volleyball/Beachvolleyball und das Schwimmen unterrichtet. Eine Ausbildung zum DFB-Juniorcoach kann ebenfalls Themenschwerpunkt im Wahlpflichtfach II – Sport sein. Auch aus diesem Kursformat entscheiden sich in jedem Schuljahr einige Schülerinnen und Schüler für den Leistungskurs Sport im Abitur.

 

Sport im Abitur

In der Sekundarstufe II (Klasse 11 – 13) besteht die Möglichkeit, das Fach Sport im Grundkurs mit drei Wochenstunden oder auf erhöhtem Anforderungsniveau, als Leistungskurs anzuwählen. Nach der aktuellen GOSTV (Gymnasiale-Oberstufe-Verordnung) erfolgt hier der Unterricht in fünf Wochenstunden. Neben einer dezentralen Abiturklausur werden die angehenden Absolventen noch in einer praktischen Prüfung in mehreren Sportarten getestet.

Logo_orange
Unesco_Projektschule
Schule_ohne_Rassismus.svg
image0
logo_kickfair
Enlight968
csm_Premium-Logo_01_479467dc69

Copyright © 2019 - 2020

Förderverein der Gesamtschule

Bruno H. Bürgel e.V.