Hertha BSC Berlin und ALBA Berlin

Seit Dezember 2007 ist die Bürgelschule offizielle Partnerschule von Hertha BSC Berlin. Regelmäßig finden gemeinsame Projkete statt. Schüler der Bürgelschule sind entweder im Olympiastadion bei Heimspielen von Hertha oder auch in der Geschäftsstelle des Vereins. Dort erleben die Bürgelschüler, was hinter den Kulissen eines Bundesligaclubs abläuft. Sogar in die Höhentrainingsanlage durften die Schüler, um sich davon zu überzeugen, wie gewissenhaft die Profis auf ihre Spiele vorbereitet werden. Die Profis selbst kommen allerdings auch gelegentlich in die Bürgelschule. Dort nehmen sie an UNESCO-Projekten der Schule teil, geben Autogrammstunden oder stellen sich im Interview den Fragen der Bürgelschüler. Die ersten Hertha-Botschafter der Bürgelschule waren Kathleen Wegener und Tibor Borbely. Beide haben allerdings inzwischen die Schule nach dem Abitur verlassen. Aber die nächste Generation hat längst ihre Arbeit fortgesetzt…

Bürgelschüler sind auch im Einsatz, wenn Hertha BSC im Berliner Olympiastadion Gäste in der Fußball-Bundesliga empfängt. So laufen Kinder aus den 7. Klassen sowie von Kooperationspartnern mit den Profiteams vor Spielbeginn auf den Rasen. Die „Auflaufkinder“ behalten dieses Erlebnis lange in guter Erinnerung, bekommen von ihrem Auftritt ein DVD und werden manchmal dadurch auch zu echten Hertha-Fans. Die älteren Schüler stehen bei Bundesligaspielen als Balljungen am Spielfeldrand. Auch hierin zeigt sich die lebendige Partnerschaft zwischen Hertha BSC und der Bürgelschule. Historisch wurde es sogar in der 50. Bundesliga-Spielzeit: Bürgel stellte erstmals in der Geschichte der Bundesliga nicht nur Balljungen, sondern auch Ballmädchen. Seiher entsendet die Bürgelschule regelmäßig ihre „Balljugend“ zu den Heimspielen im Olympiastadion und ist für den Verantwortlichen bei Hertha, Michael Christiansen, ein absolut zuverlässiger Partner. Außerdem wird in Absprache mit Theresa Henschel-Boese aus Herthas Service-Team regelmäßig an der Verbesserung der gemeinsamen Projektstruktur gearbeitet. Dabei geht es oft auch um interkulturelle Ideen und gemeinsame Aktionen bei Hilfsaktionen aller Art.

Historische Fotos aus der Anfangszeit:

 

Mit ALBA Berlin verbindet die Bürgelschule ein Kooperationsvertrag seit 2010. Das Basketball-Training im Erlebnisband der Schule wird von aktiven Spielern der Red Eagles Rathenow in Kooperation mit ALBA Berlin durchgeführt. Sportler der Bürgelschule besuchen auf Einladung von ALBA Bundesligaspiele in Berlin und nehmen an Turnieren teil. Beim Sparkassen-Cup von ALBA beteiligten sich Teams der Bürgelschule in den letzten Jahren sehr erfolgreich.