Archiv für Kategorie UNESCO

Bürgel-Infos über Facebook

Die Info-Seite der Bürgelschule wird ständig auf Facebook aktualisiert.

Die SeitFacebook-Infoe hat über das Internet einen freien Zugang auch für Interessenten, die Facebook sonst nicht nutzen…

Keine Kommentare

Bürgels neuer Titel

IMG_0665Der berühmte Sänger Max Raabe ist Bürgels Pate in der AktionCourage und war während der Titelverleihung natürlich anwesend. In einer entspannten Runde aus Unesco-Botschaftern, dem Schülerrat und Verantwortlichen der Schule wurde im Beisein des Bürgermeisters als höchstem Repräsentanten des Schulträgers die endgültige Verleihung des Titels Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage vollzogen. Aus Potsdam angereist waren Birgit Schröder und Ralf Dietrich, die im Namen eines respektvollen Miteinanders die Ehrung vornahmen. Bürgel wurde als engagierte Unesco-Projektschule gewürdigt und alle am Schulleben Beteiligte wurden für ihren weit über die Grenzen Rathenows hinaus bekannten respektvollen Schulstil besonders gelobt. Max Raabe trug sich darüber hinaus mit den Worten „Meine Hochachtung!“ in das Bürgel-Buch ein. Anlässlich des Welttages der Menschenrechte am 10.Dezember wird es eine kleine Feierstunde geben, um den neuen Titel und 20 Jahre Unesco-Arbeit seit 1995 gebührend zu begehen.

Keine Kommentare

Bürgel auf dem Weg nach Uganda

Uganda-Meeting 2015

Die Uganda-Projektgruppe während eines Meetings mit Gästen aus Uganda und dem Afrika-Center Berlin

Ein langfristig angelegtes Unesco-Projekt wird Bürgelschüler 2016 nach Uganda führen. In diesem afrikanischen Staat wird die Bürgel-Delegation gemeinsam mit dem Afrika-Center Berlin gezielt vorbereitete Projektinhalte umsetzen. Bereits im vergangenen Schuljahr wurde damit begonnen, Unterrichtsmittel für die einheimischen Kinder zu fertigen. Außerdem wird sich die Projektgruppe vorab mit Land und Leuten auseinandersetzen, um tiefer in die besonderen Anforderungen einzutauchen. Die Bürgelschule ist in ihrem 20. Jahr als Unesco-Projektschule auf den Spuren einer ganz besonderen Herausforderung und wird somit einmal mehr auch den Idealen einer Schule ohne Rassismus gerecht.

Keine Kommentare

Bürgel im Ganztag

AG-TagWie in den Jahren zuvor bietet die Bürgelschule wieder über 40 Arbeitsgemeinschaften im Erlebnisband an. Für Interessierte, die sich bisher noch nicht endgültig für eine AG-Anwahl entscheiden konnten, präsentierten die AG-Leiter in einer Kurzfassung die Möglichkeiten und Anforderungen der Angebote. Vor allem Bürgels Kooperationspartner nutzen diese Form der Werbung. Frau Denzin, seit einigen Jahren schon Reitlehrerin für Anfänger und Fortgeschrittene an der Bürgelschule, zeigte mit Hilfe von Videos sehr anschaulich, was in der Reit-AG geboten wird. Der Bowling-Bundestrainer Peter Lorenz ist Stammgast an unserer Schule und verantwortlich für die Bowling-AG auf der Wettkampfbahn in Premnitz. Die Laune-Gruppe trainiert hingegen auf der Bahn in der Rathenow Puschkinstraße. Die Golf-AG findet seit vielen Jahren in Semlin am See statt und wurde von Guido Pritzkow präsentiert. Neu im Angebot wird eine Praxis-AG der freien Jugendarbeit sein, die aus dem BMX- Team hervorgegangen ist. Die Schüler hatten am AG-Tag die Möglichkeit, sich gleich in die Teilnehmerliste einzutragen.

Wer mehr erfahren möchte, nutzt bitte die Info-Seite auf Facebook (Gesamtschule „Bruno H. Bürgel“ Rathenow).

Keine Kommentare

Bürgel hat Courage

Der Titel SCHULE OHNE RASSISMUS – SCHULE MIT COURAGE ist offiziell!

Nachdem das Ernennungsschreiben in der Schule eingetroffen ist, wird nun in aller Ruhe eine würdige Feierstunde vorbereitet. Die Absprachen dazu werden auch mit unserem Projekt-Paten zu führen sein. Der berühmte Sänger Max Raabe hat die Patenschaft für Bürgel inne. Großartig!

IMG_8450

Keine Kommentare

Bürgel hatte hohen Besuch

IMG_8445Gleich zwei Minister der Landesregierung weilten zu einem Arbeitsbesuch in der Bürgelschule. In einer entspannten und zielführenden Atmosphäre wurde darüber beraten, wie die Idee einer Berufsausbildung mit Abitur an der Bürgelschule umgesetzt werden könnte. Bildungsminister Günter Baaske betonte die Notwendigkeit einer engen Verknüpfung der Schule zu Vertretern der Wirtschaft, die bereit sind, eine derartige Ausbildung finanziell zu begleiten. Finanzminister Christian Görke weiß, dass sich die Bürgelschule in der Vergangenheit oft außergewöhnlichen Herausforderungen gestellt hat. Er machte deutlich, dass Bürgel den Zeitgeist erkannt hat. Nun käme es darauf an, ebenso mutige Mitstreiter zu finden. Beide Minister werden sich einer bewussten Unterstützung dieser Ausbildungsform an der Bürgelschule nicht verschließen, wenn dafür die erforderlichen dualen Rahmenbedingungen geschaffen werden können. Beide Politiker lobten ausdrücklich das besondere Schulklima und freuten sich mit den Verantwortlichen der Schule, dass ausgerechnet an ihrem Besuchstag das Ernennungsschreiben für den Titel SCHULE OHNE RASSISMUS – SCHULE MIT COURAGE eintraf.

Keine Kommentare

Bürgel auf der BUGA

IMG_8368Die Bürgelschule hatte einen viel beachteten Auftritt während der Bundesgartenschau anlässlich des Rathenow-Tages. Die BSDST-Finalisten stellten sich abermals einem großen Publikum. Sehr viel Beifall bekamen auch die Beiträge der BHB-Crew und des Bürgel-Chores. Abgerundet wurde das zweistündige Programm durch tolle Aufritte von Bürgels Schülerband. Mit über 50 Aktiven hatte sich die Bürgelschule an diesem schönen Sonntag Nachmittag auf den Weg in den Optikpark gemacht. Rathenows Bürgermeister Ronald Seeger sprach den Bürgelianern im Namen der Stadtverwaltung für das gezeigte Engagement einen herzlichen Dank aus. Er selbst nutzte auch die Gelegenheit, die Bühnen-Show der Bürgelschule zu verfolgen. Ein Schaulustiger war auch der ehemalige Bürgelschüler Marcel Böttger, der als Clown Celly die jüngsten BUGA-Gäste an diesem Tag begeisterte. Abseits der Bühne betreuten Bürgelschüler auch einen Stand mit dem seit einiger Zeit sehr erfolgreich durchgeführten Projekt „Rote Hand“. Bürgel protestiert dagegen, dass es immer noch üblich ist, Kinder zu Soldaten auszubilden und in Krisengebieten ihr Leben zu riskieren.

Keine Kommentare

Bürgel auf dem Weg nach Afrika

IMG-20150611-WA0002

Bürgelianer auf dem Alex in Berlin beim Festival

Das Unesco-Projekt zur Vorbereitung auf die Uganda-Tour läuft auf Hochtouren. Zuletzt waren Bürgelianer in Berlin beim KENAKO-Festival dabei. Auf dem Alexanderplatz trafen sich viele Gleichgesinnte, die auf dem afrikanischen Kontinent aktiv sind oder sich für spezielle Aktionen rund um das Thema Afrika in Deutschland stark machen. Die Bürgelschule wurde am Stand des Afrika-Centers präsentiert. Es gab tolle Begegnungen und spannende Gespräche. Alle Erfahrungen fließen in die Vorbereitungen auf das Uganda-Projekt der Bürgelschule mit ein.

Keine Kommentare

Bürgel hat einen neuen König

IMG_6159

Lesekönig Tom Kirchner und sein Gefolge 😉

Der Lesewettbewerb 2015 ist schon wieder Geschichte. Die Krone des amtierenden Lesekönigs trägt von nun an Tom Kichner. Von allen Teilnehmern des Wettbewerbs konnte er die meisten Punkte holen. Die Einzelsieger 2015 sind Laura M. Hohmann (7a) Jasmin Lottmann (8d) sowie eben jener Tom aus der Klasse 9a.

Für die Macher des Wettbewerbs, Christine Kosiol und Martina Bohnstedt, stand schon während der Beiträge fest, dass 2015 ein sehr hohes Niveau erreicht werden konnte. Die Schülerinnen und Schüler aus der Sekundarstufe I traten in zwei Wertungsdurchgängen an. Zunächst konnten sie sich in einen Text einlesen, dessen Vortrag im ersten Durchgang in die Jury-Wertung kam. Im zweiten Wertungsabschnitt verlasen die Leseratten einen unbekannten Text gespickt mit Stolpersteinen aus komplizierten Wörtern und anderen Lesehürden. Gemeistert haben es alle und zur Belohnung am Ende auch einen schönen Preis gewonnen. Dieser traditionelle Wettbewerb soll die Lust am Lesen beibehalten und fördern, gleichwohl auch die Lesekompetenz steigern. Die sehr engagierte Jury setzte sich aus kompetenten Vertreterinnen der Jahrgangsstufe 12 zusammen. Auch für sie ist es ein lehrreiches Erlebnis zu empfinden, wie verantwortungsvoll es ist, eine gerechte und transparente Bewertung zu finden. Die Tätigkeit von Lehrkräften erscheint somit gar nicht mehr so beiläufig und wird auf diese besondere Art und Weise von der Schülerbasis deutlich besser gewürdigt. Unser Dank geht auch in diesem Jahr an die Jurymitglieder der Sekundartsufe II.

Wie in den Jahren zuvor wurde das Projekt finanziell von der AMBAU PS GmbH aus Ludwigsfelde unterstützt. Die Geschäftsführerin Ute Görlitz war selbst vor vielen Jahren Deutsch-Lehrerin an der Bürgelschule und pflegt einen freundschaftlichen Kontakt zu einigen Kollegen unserer Schule. Von hier aus sagen wir ein herzliches Dankeschön für diese freundliche Unterstützung!

IMG_6106 IMG_6126

Keine Kommentare

Bürgel und die KK3000-Bewegung

Sammer KK3000

Sport-Vorstand Matthias Sammer (FC Bayern München) ist einer von vielen Unterzeichnern unserer Aktion KK3000. Der Autogrammball wird im Kampf gegen Kinderkrebs von vielen Persönlichkeiten unterzeichnet. Eines Tages soll er eine große Spende hervorbringen…

Sehr viele wissen bereits davon. Viele haben sich auch mit einem 3000-m-Lauf an der Aktion beteiligt. Inzwischen ist der Bürgel-Aufruf im Kampf gegen Kinderkrebs und zur Unterstützung in Not geratener Familien auch weit über die Grenzen Rathenows bekannt geworden. Der KK3000-Ball spielt dabei eine wichtige Rolle. Auf ihm kann sich jeder Läufer mit seiner Unterschrift verewigen. Darüber hinaus rollt der Ball durch ganz Europa und soll dabei an Wert gewinnen. Irgendwann werden viele berühmte Persönlichkeiten mit ihrer Unterschrift den Ball zu einem unvergleichlichen Unikat gemacht haben und dann wird er reif sein, für die gute Sache eine Spende zu beschaffen. Bis dahin ist noch ein weiter Weg. Im Sommer war der KK3000-Ball in Holland bei einer der Bürgelschule verbundenen Laufgruppe. Zuletzt rollte er durch das Olympiastadion und sammelte Autogramme ein. Auf der Facebook-Seite der Bürgelschule werden alle Persönlichkeiten benannt, die bereits ihre Unterschrift gegeben haben. Mit diesem Beitrag stellen wir für Neu-Interessierte gern noch einmal die Idee dahinter vor:

KK3000 steht für einen freiwilligen Lauf über 3000 m. Die erzielte Zeit wird in Euro ausgedrückt und gespendet. Vorher nominiert man drei weitere Personen, die man zum Joggen auffordert und um eine Spende bittet. KK steht für Kampf gegen den Krebs. KK steht auch für den an Krebs verstorbenen Bürgelschüler Kevin Kühne. Sein Schicksal und das unzähliger Kinder darf nicht vergessen sein. Wir können uns alle glücklich schätzen, gesund zu sein und dankbar dafür, dass es Menschen gibt, die ihre Freunde niemals vergessen werden. So wie die Leute vom Kevin-Kühne-Cup. Sie haben es vorgemacht. Wir wollen mit dieser Laufbewegung Mut machen und ein wenig Linderung im Leid der Betroffenen bewirken. Das gespendete Geld soll Familien helfen, durch die schwere Zeit zu kommen. Vielleicht leisten wir sogar einen kleinen Beitrag für die Krebsforschung, eines Tages wird es womöglich ein Gegenmittel geben. Aktuell wollen wir Trost und Kraft spenden und dies mit einer kleinen Geldspende dokumentieren. Wer mitmachen will, kann das Spendenkonto des Schulfördervereins der Bürgelschule bei der Volksbank Rathenow nutzen. Bitte den Namen auf der Überweisung angeben! DE52160919940101031961

Wir sagen DANKE!

Keine Kommentare