Archiv für Dezember, 2012

Frohes Fest und alles Liebe für 2013

Herzlichen Dank, frohe Weihnachten und allen Bürgelianern alles Gute für 2013!!!

Die Bürgelschule bedankt sich auf diesem Weg bei allen Kooperationspartnern, Sponsoren und Freunden für die sehr erfolgreiche Zusammenarbeit. Das Jahr 2012 hatte zahlreiche Höhepunkte und war reich an Projekten, sportlichen Events, kreativen Programmen und kulturellen Auftritten mit Bürgelschülern und Partnern. Wir danken für die vielen Spenden, die dem Schulförderverein die Möglichkeit geben, die Talente der Bürgelschüler zu fördern. Wir danken für das Vertrauen in unsere Schulphilosophie, die davon getragen ist, Freude am Lernen und Lehren zu vermitteln. Wir danken allen Elternhäusern für konstruktive Gespräche und ihre Unterstützung bei den Herausforderungen einer modernen Bildungs- und Erziehungsarbeit. Wir danken dem Schulträger für die schrittweise Verbesserung der dafür notwendigen Rahmenbedingungen, auch wenn die finanzielle Situation der Stadt nicht alle Träume wahr werden lässt. Wir danken allen Menschen im Hintergrund, die täglich dafür sorgen, dass die Schüler ein gepflegtes Umfeld vorfinden und in einer sehr friedlichen Atmosphäre lernen können. Der Weihnachtstanz der Bürgelschule versammelte in Eckis „Retorte“ einige Kooperationspartner, Eltern und Lehrkräfte sowie Freunde der Schule. Die Schulleitung nutzte diesen Anlass zum Dank an all jene, die für die Bürgelschule einstehen. In Anwesenheit des Bürgermeisters Ronald Seeger versprach Michael Hohmann, dass sein Team auch im nächsten Jahr nicht nachlassen wird, die Schule weiter zu entwickeln. Als spät in der Nacht trotz der Eisglätte auch die letzten Gäste wohlbehalten zu Hause angekommen waren, war Zeit zum Innehalten. Aus der Überzeugung, zuverlässige Partner zu haben, wünschen wir der gesamten Bürgelfamilie besinnliche Weihnachten, Gesundheit, Zeit zum Entspannen und ein erfolgreiches Jahr 2013. Unseren gläubigen Mitmenschen wünschen wir Gottes Segen!

Keine Kommentare

Spende für die Schülerband

Spender Werner Knake am Schlagzeug der Schüler-Band

Für die Musiker der Bürgelschule hat es kurz vor Weihnachten eine riesige Überraschung gegeben. Der Rathenower Unternehmer Werner Knake hat der Schülerband eine Verstärkeranlage und ein nagelneues Schlagzeug übergeben. Er selbst ist Musiker aus Leidenschaft und war Mitglied verschiedener Bands. Gemeinsam mit Manuela und Uwe Reimann war er jahrelang mit den LIMERIKS unterwegs und hat Freude unter die Leute gebracht. Diese Freude am Musikmachen hat ihn nun veranlasst, den jungen Talenten der Bürgelschule unter die Arme zu greifen. Im Probenraum der Band hat er sich anlässlich der Spendenübergabe selbst ans Schlagzeug gesetzt und die neue Anlage lautstark ausgereizt. Nicht nur dafür hat er einen mächtigen Applaus verdient. Seine Spende soll auch eine Symbolwirkung für andere spendenwillige Unternehmer haben. Er hat versprochen, mit Geschäftspartnern seiner Natursteinfirma ins Gespräch zu kommen, um die Bedingungen für die Band zu verbessern. In der ehemaligen Hausmeisterwohnung wird geprobt, doch die Räumlichkeiten sind marode und ohne Schallschutz. Nun hoffen alle Bandmitglieder und die Coaches Manuela und Uwe Reimann sowie Gesangstrainerin Nina Omilian darauf, dass sich Bauunternehmer finden, die dem Raum eine angemessene Qualität geben. Nach einer ersten Veröffentlichung dieser Idee in lokiweb.de hat sich spontan Frank Puschmann gemeldet, der seine Hilfe zugesichert hat. Seine Bauelementefirma wird zur Verfügung stehen, wenn die Hilfsmaßnahme startet. Wenn das klappen sollte, hat Werner Knake buchstäblich einen Stein ins Rollen gebracht. Herzlichen Dank für diese großzügige Spende und für das Vertrauen in die Ganztagsstrategie der Bürgelschule! Weihnachten kann kommen!!!

Keine Kommentare

Geben ist schöner als nehmen

Kleine Freude im Obdachlosenheim

Gerade vor Weihnachten hat die Spruchweisheit (siehe Titel) bei 13-jährigen, die in Erwartung vieler Geschenke dem Fest entgegen fiebern, wohl wenig Überzeugungskraft. Wir – Lucas, Lea, Ragna, Tom und Hannah aus der 7a – haben erlebt, dass diese Weisheit doch stimmt! Gemeinsam mit unserer Lehrerin Karin Schulz haben wir ein kleines Weihnachtsprogramm und Geschenke für die Bewohner des Obdachlosenheims in Rathenow vorbereitet. Der Gruß aus der Bürgelschule wurde bereits mit Vorfreude erwartet, denn Frau Schulz pflegt seit einigen Jahren diese Tradition. So wurden Gedichte, eine lustige Lamettageschichte und Weihnachtslieder gespielt mit Blockflöte und Gitarre. Dafür gab es Beifall und dankbare Blicke. In der Adventszeit an Menschen zu denken, denen es viel schlechter geht als uns selbst und ihnen damit Freude zu bereiten, hat uns berührt. Deshalb haben wir uns nur bis zum nächsten Jahr verabschiedet und werden rechtzeitig ein neues Programm einstudieren. Tom hat sogar ein Schlagzeugsolo versprochen!!! FROHES FEST!

Keine Kommentare

Starke Basketballer

Nach erfolgreicher Quali im Kreisfinale stand für die WK III-Bürgel-Auswahlteams der Mädchen und Jungen das Regionalfinale gegen Teams außerhalb des Havellandes an. Nur um einen winzigen Punkt verpassten die Mädchen um Spielführerin Laura Wittstock im Spiel gegen die Gymnasiastinnen aus Kleinmachnow den Einzug ins Landesfinale. Gratulation zu Silber! Ebenfalls Silber und einen neuen Basketball für die Schule bekam Kapitän Damon Seiser für den 2. Platz der Jungenmannschaft überreicht. Nach Siegen gegen Gymnasien aus Falkensee, Nauen und Potsdam ging lediglich das Spiel gegen Stahnsdorf verloren. So wurde denkbar knapp das Landesturnier verpasst. Wir gratulieren unseren erfolgreichen Teams. Kompliment auch an Timo Kicinski (Jahrgang 11 der Bürgelschule) der als Schiedsrichter gemeinsam mit Red-Eagles-Coach Lars Gottschalk seine Spiele souverän leitete. Das Foto zeigt unsere erfolgreichen Basketball-Teams im Sponsorendress der N1 GmbH: Moritz Schönemann(9b) John Witt (8a) Tim Bauer (8a) Nino Weber (8b) Jeremy Witt (8a) Oliver Möller (8b) Laura Wittstock (8e) Carsten Bené (9e) Damon Seiser (8c) Lisa-Marie Tschirnich (7b) Carolin Hesse (7a) Marie Neumann (8b) Jessica Ritz (8d) Johanna Lüde (7a)

Keine Kommentare

Weihnachtssingen spontan

(Bericht von Nathalie Bading) Weil wir gern singen und manchmal auch das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden, haben einige Schüler der Klasse 10d einen Nachmittag im Dezember mal ganz anders verbracht. Annamae Nahrstedt, Sven Borstel mit seiner Freundin und ich haben die Aktion Sterntaler unterstützt und auf dem Weihnachtsmarkt spontan für die Besucher des Marktes gesungen. „Leise rieselt der Schnee“ traf sogar nicht nur musikalisch zu. Die Kälte machte uns nichts aus, wir wussten ja, dass die diesjährige Aktion dem Frauenhaus in Rathenow zugute kommt. Die zahlreichen Passanten freuten sich über unsere Gesangseinlage und gaben kleine Spenden für den guten Zweck. Ein Mix aus deutschen und englischen Weihnachtsliedern ließ die Menschen innehalten und bei uns verweilen. Einige waren auch bereit, etwas Geld für unseren Abschlussball zu spenden, denn das wird alles sehr teuer. Wir danken den freundlichen Spendern und natürlich auch Herrn Mielke, dem Organisator des Weihnachtsmarktes, dass unsere spontane Aktion zugelassen wurde. Trotz der Kälte hat es uns großen Spaß gemacht!

Keine Kommentare

Tag der Toleranz

Tom, Bolli, Hannah und Andreas als Unesco-Botschafter der Bürgelschule (v.l.)

In Vorbereitung auf den Tag der Menschenrechte hat die Lehrerin Karin Schulz (Bolli) Bürgelschüler in das Kulturzentrum begleitet, um die dortige Ausstellung zum Thema Toleranz zu unterstützen. Das Thema Menschen- und Kinderrechte hatten die Schüler der 7. und 8. Klassen bereits im Unterricht behandelt. Collagen, Bildergeschichten und gebastelte Objekte entstanden und im Integrationsunterricht der Klasse 7a sind eindrucksvolle Bilder gemalt worden, die sich mit Glück, Liebe, Bildung, Frieden, Sport und Spiel auseinandersetzen. Hannah Teckemeyer und Tom Kirchner (beide 7a) begleiteten die Ausstellung im KuZ. Unesco-Botschafter Andreas Gottschalk (9c) war beim Gestalten der Info-Tafeln behilflich. Der Tag wurde mit einem bunten Programm aus Gesang, Tanz und vielen guten Gesprächen abgerundet. Die Botschaft der Bürgelianer ist, dass im alltäglichen Miteinander Toleranz und viel Achtsames das Schulleben prägen. Es braucht nicht die große politische Bühne, um Rechte einzuhalten. Bürgelschüler tun es einfach!

Keine Kommentare

Zwei Siegerteams beim N1 – Cup

Die drei besten Teams bei den Bowling-Schulmeisterschaften 2012

Das traditionelle Nikolausbowling wird auf der Wettkampfanlage in Premnitz als Schulmeisterschaft ausgetragen. Gastgeber waren nun bereits zum 9. Mal der Bowling-Bundestrainer Peter Lorenz und sein engagiertes Team. Seit sieben Jahren geht es dabei um den Teampokal der N1 GmbH. Für das Jubiläumsturnier im nächsten Schuljahr wird es Vorqualifikationen geben, denn die Meldeliste umfasst weit mehr als die 10 Teams, die schließlich um diesen Pokal kämpfen. Die diesjährige Veranstaltung war wieder sehr stimmungsvoll, sportlich gesehen auf einem sehr hohen Niveau und eine angenehme Einstimmung auf die Vorweihnachtszeit. In drei Wertungsdurchgängen wurden die Schulmeister ermittelt. Bei den Mädchen siegte mit einem Schnitt von 159 Pins Carolin Herbig aus der Klasse 10a. Die Plätz 2 und 3 gingen an Christin Schmidt (8b) sowie Antonett Adam (9b). Vorjahressieger Sven Tangermann wurde seiner Favoritenrolle gerecht und holte sich mit einem Schnitt von 208 (!!!) den Titel des Schulmeisters vor Martin Kosalla (10a) sowie Pascal Strey (8b). Der Teamwertung ging ein sensationell spannender Wettkampfverlauf voraus. Den 3. Platz belegten die „Pinschubser“ (Klasse 8b) mit einer Gesamtpunktzahl von 1683 (336,6 Punkte pro Spieler). Den 1. Platz teilten sich der Titelverteidiger „Split Happens“ (Jg. 13) sowie das Team „Anonym“ (10a) mit jeweils 1779 Punkten (355,8). Auf dem N1-Pokal werden nun zwei Teams zu gravieren sein. Alle Teilnehmer erhielten kleine Nikolaus-Naschereien sowie einen Pfannkuchen, der von Bäcker Thonke verschenkt wurde. Wir gratulieren allen Teilnehmern zu den erbrachten Leistungen, bedanken uns bei der Bowling Premnitz GmbH, bei der N1 GmbH und bei Bäcker Thonke für die freundliche Unterstützung.

 

Die besten Bürgel-Bowler 2012

Keine Kommentare

2. Platz im Kreativwettbewerb

 Große Ehrung für Bürgels Video-Kurs

Das reichhaltige Ganztagsangebot der Bürgelschule hat einen ganz besonderen Höhepunkt erleben dürfen. Die Arbeitsgemeinschaft Videokurs, geleitet von Eberhard Rabe, hat einen landesweit ausgeschriebenen Wettbewerb mit dem 2. Platz abgeschlossen und wurde dafür ausgezeichnet. Die Idee hinter dem Wettbewerb ist eine Initiative, die jungen Menschen das Leben im ländlichen Raum nicht nur vorstellt, sondern in Kooperation mit vielen Fachleuten einen wichtigen Beitrag leistet, dass die Bedeutung der Landwirtschaft ins Bewusstsein der Menschen rückt. Die Projektverantwortliche Sylvia Herrmann hat gemeinsam mit einer namhaften Jury die Bürgelschüler Kevin Helbig und Simon Kertscher (beide Klasse 8e) für ihren Kurzfilm „…Paul isst 6 Eier“ für würdig befunden, den 2. Preis zu erhalten. Platz eins ging an das Filmgymnasium in Babelsberg. Die Preisverleihung nahmen Dr. Henning Kellner, 2. Beigeordneter der Kreisverwaltung Havelland und Gerhard Stackebrandt vom Vorstand der Agrargenossenschaft vor. Beide Ehrengäste lobten in ihren sehr engagierten und sympathischen Redebeiträgen den Wert dieser Schülerarbeit. Für die Video-AG, die unter der Leitung von Eberhard Rabe seit acht Jahren existiert, ist diese Ehrung ein Beleg für die gute Qualität der Projektinhalte. Neben einigen kleinen Präsenten konnten die ausgezeichneten Schüler eine Einladung für eine Exkursion zu einem Workshop mit Filmemachern in ein Studio nach Potsdam entgegen nehmen. Der Wettbewerbsbeitrag ist ab sofort bei YouTube zu sehen.

Keine Kommentare