Archiv für September, 2012

Schulolympiade Mathematik 2012

Mathematik als Erlebnis im Team – die Sieger 2012

Die besten Mathe-Teams der Bürgelschule in der Sekundarstufe I stehen fest. In der Klassenstufe 7 belegte den 1. Platz die Klasse 7a mit Louisa Rafelt und Fabian Meintzer. Im Jahrgang 8 ging der Sieg an die 8a mit Tim Bauer und Marcus Schattschneider. Die Klasse 9d sicherte sich mit Max Ludwig und Julius Freidank den Sieg. Zwei erste Plätze gab es im Jahrgang 10. Mit gleicher Punktzahl standen die Klassen 10c und 10d an erster Stelle. Auch hier wurde im Team gearbeitet. Joshua Berkenhoff und Annalena Mattner (10c) sowie Franz-Peter Frey und Tom Braun (10d) holten für ihre Klassen die Urkunden ab. Die Bürgelschule setzt bei der Matheolympiade auf Teamwork. Das entspricht dem gesellschaftlichen Trend, auch wenn in den überregionalen Wettbewerben in der Mathematik noch Einzelkämpfer gefragt sind. Frau Rottke als Organisatorin und Leiterin des Fachbereichs hat mit der Siegerehrung 2012 zum letzten Mal die Verantwortung getragen. Schon im nächsten Jahr wird sie in ihrem wohlverdienten Ruhestand von außen verfolgen, wie ihre Nachfolger diesen traditionellen Schülervergleich am Leben erhalten. Sie selbst ist da sehr optimistisch, denn die Kollegen des Fachbereichs sind gut gerüstet und arbeiten voll motiviert. Allen Teilnehmern an der Olympiade gratulieren wir für die erzielten Leistungen und wünschen auch für die nächsten außerschulischen Wettbewerbe viel Erfolg!

Keine Kommentare

Bürgelvision Song Contest

  Mellow Mark nutzte seinen Tour-Bus als Bühne und sang vom Dach aus

Ein Dankeschön der etwas anderen Art ist es schließlich geworden: Die Schulleitung empfand den Einsatz am Tag der offenen Tür von allen Mitwirkenden mehr als wert für eine starke Geste. Zum Dankeschönkonzert wurde der Auftritt von Mellow Mark auf dem Schulhof der Bürgelschule. Mellow ist Brandenburgs Hoffnung beim Bundesvision Song Contest, den Stefan Raab ins Leben gerufen hat und am 28. September moderieren wird. „Bleib bei mir“ wird der Titel von Mellow Mark beim Endausscheid sein. Die Bürgelianer konnten sich davon überzeugen, dass hier ganz ehrliche Musik abgeliefert wird. Der Echo-Preisträger als bester deutscher Nachwuchskünstler kann einfühlsam sein und auch rockig abgehen. Der Schulhof wurde zum Ende des Konzerts betanzt und alle waren sich einig, dass Mellow mit Anrufen aus Brandenburg beim Contest unterstützt werden soll. Er hat es sich mit seinem Auftritt bei Bürgels verdient. Der Start ins Wochenende hätte nicht schöner sein können.

Bitte auf www.rathenow24.de oder YouTube das Rabe-Video zum Konzert anschauen!!!!

Keine Kommentare

Tag der offenen Tür 2012

250 Kinder der 6. Klassen aus den Grundschulen aus Rathenow und Umgebung kamen, um sich von den Angeboten einer Ganztagsschule mit Sportprofil zu überzeugen

2012 war alles ganz anders. Kein offener Samstag Vormittag, kein Freitag Nachmittag. Am Weltkindertag sollte es sein! Und der ist auf einen Donnerstag gefallen. Auf dem Schulhof fand gleichzeitig der Street-Soccer-Cup für Menschlichkeit und Toleranz statt. In diesem Turnier hätte es deshalb gar keinen besseren Sieger geben können als die Kicker-Auswahl des Asylbewerberheimes aus Rathenow. Der Heimchef Peter Schmuhl hatte sein Team bestens auf die äußeren Bedingungen auf Kunstrasen eingestellt. Es ging hart aber jederzeit fair zur Sache. Die Teams der Bürgelschule und die Ausländerauswahl hatten sich auf Englisch als Matchsprache verständigt. Am Ende siegt sowieso die Toleranz und die gelebte Menschlichkeit. Ergänzt wurde der sportliche Teil vom DFB-Mobil, wofür sich die Verantwortlichen der Bürgelschule herzlich bedanken! Fast nebenbei wurden 250 Grundschüler der aktuellen 6. Klassen aus neun angemeldeten Grundschulen in Kleingruppen durch die Bürgelschule geführt. Alle Fachbereiche hatten Info-Stände, Projekte und Experimente vorbereitet, um den Kindern aus den Grundschulen zu zeigen, was in einer weiterführenden Schule geboten wird. Viele Kinder wurden von ihren Klassenlehrkräften oder Eltern begleitet. Zahlreiche Gespräche mit der Schulleitung oder Elternvertreter rundeten den Tag der offenen Tür inhaltlich ab. Die Jahrgänge der Oberstufe sorgten mit Steckelsdorfer Eis und Deftigem vom Grill dafür, dass alle Besucher bei Kräften blieben. Im Schüler-Café traf man sich zum Gedankenaustausch und verspeiste Kuchen oder Waffeln von den zahlreichen Basaren an diesem Tag. Das Dankeschön für alle Mitwirkenden, die einen interessanten Infotag organisierten, sollte heftig ausfallen. Dazu später mehr!

Keine Kommentare

AG führte zur Platzreife

Sven Borstel, Tom Braun, Annamae Nahrstedt (v.l.; alle Klasse 10d) sind seit der 7. Klasse in der AG Golf. Rick Pfennigschmidt (8e) ist im zweiten Jahr dabei. Nun erhielten diese vier Sportler ihre Platzreife.

Seit 10 Jahren besteht zwischen der Bürgelschule und dem Golfresort im Rathenower Ortsteil Semlin eine feste Partnerschaft. Ein beliebtes Angebot im Ganztag der Schule ist die Arbeitsgemeinschaft Golf. Im aktuellen Kurs lernen 10 Schülerinnen und Schüler die Geheimnisse eines außergewöhnlichen Sports kennen, und zwar mit fachlicher Anleitung. Trainer der Bürgelianer ist kein geringerer als der „Trainer des Jahres“ im Havelland Robert Stoye. Robert ist besonders stolz darauf, dass er wieder vier jungen Golfern die Platzreife bescheinigen konnte. Die AG-Mitglieder legten eine Prüfung in Theorie und Praxis ab. Sie haben somit umfangreiches Regelwissen nachgewiesen und konnten von den optimalen Bedingungen in der Golfschule Semlin profitieren. Mit der DGV-Platzreife ist es nunmehr möglich, auf allen Golfplätzen zu spielen und sich mit anderen im fairen Wettkampf zu messen. Etikettenwissen ist beim Golfen besonders gefragt, denn das Einhalten von Verhaltensregeln auf einer akribisch gepflegten Sportanlage ist die Grundlage für ein harmonisches sportliches Miteinander. Die Bürgelschüler beweisen, dass sie sich diesen Werten anpassen können und haben Spaß an einer Sportart, die für viele immer noch fremd und mondän erscheint. Jeder kann sich selbst davon überzeugen, wie sympathisch und leidenschaftlich es in Semlin zugeht. Ein Besuch lohnt sich ganz bestimmt! Wir gratulieren den Bürgelianern zur Platzreife!

Keine Kommentare

Integrationspreis 2012

INTEGRATIONSPREIS verliehen – Bürgel ist dabei!

Im Hotel Seebad-Casino in Rangsdorf wurde der Integrationspreis 2012 verliehen. Die Bürgelschule wurde an diesem Abend für ihre „beispielhafte Integrationsarbeit“ ausgezeichnet. Zu dieser Ehrung hatte der Fußball-Landesverband Brandenburg eingeladen. Die kleine Bürgel-Delegation wurde begleitet vom 1. Beigeordneten der Stadt Rathenow Dr. Lemle. Siegfried Kirschen, Präsident des FLB und Matthias Auth (AOK Nordost) verliehen der Bürgelschule Rathenow, dem FSV Glückauf Senftenberg sowie dem FC Deetz die gut dotierten Preise. Die langjährige Unesco-Chefin der Bürgelschule Doris Jähmlich krönte mit der Entgegennahme dieser Würdigung ihre engagierte Aufbauarbeit in Sachen Integration, Toleranz und Einsatz für ein friedliches Miteinander nicht nur an unserer Schule. Ihre Nachfolgerin im Amt der Unesco-Koordinatorin Christine Thiemann zeigte sich sichtlich beeindruckt vom Wert dieser Ehrung. Gemeinsam mit Andreas Gottschalk aus der Klasse 9c nahm sie ein prall gefülltes Ballnetz und 1000,00 Euro Preisgeld für die Bürgelschule in Empfang. „Wunderbar!“ war am nächsten Tag der telefonische Glückwunschgruß von Bürgermeister Ronald Seeger. Wir schließen uns voller Respekt für diese Leistung den Glückwünschen an!

Keine Kommentare

Bürgel treibt Sport

Ingo Drawert hat mit seinem Sportlehrerteam erstklassige organisatorische Bedingungen für das Sportfest geschaffen. Belohnt wurde er mit dem erhofften Sommerwetter und gute sportliche Leistungen der Bürgelianer

Das traditionelle Sommersportfest der Bürgelschule fand bei besten äußeren Bedingungen statt. Die Sonne meinte es bereits bei der morgentlichen Eröffnung der Schulolympiade gut mit den Bürgelianern. Sonne satt, ein ideal hergerichtetes Stadion und gut gelaunte Sportler prägten den fröhlichen Rahmen für sehr gute Leistungen. In den verschiedenen Sportarten zeigten viele Schülerinnen und Schüler hervorragende Leistungen. Für die 73 Wettbewerbe wurden während der Siegerehrung 219 Urkunden vergeben. Die Sportler traten im 60-bzw. 100-m-Lauf, im Kugelstoßen, Speer-bzw. Ballwurf, Weitsprung, den den Staffelrennen sowie im Tauziehen an. Die erfolgreichste Klasse wurde die 7a mit 19 von 24 Podiumsplätzen. Aus der 7a kam auch die erfolgreichste Athletin. Louisa Rafelt holte 3x Gold und 1x Silber sowie den Staffelsieg mit ihrem Team. Gleichauf mit 3x 1. Platz, 1x 2. Platz + Staffelsieg war Marie Neumann (8b). Beeindruckende Schulrekorde kamen auf das Konto von Annalena Neubauer, die den 60-m-Rekord der Siebtklässler nun mit 8,59s hält. Martin Weber (Leistungskurs SP 11) verbesserte den 100-m-Rekord auf 11,61s.

Keine Kommentare

Die Drachen vom Wolzensee

Bürgelianer räumen beim Schüler-Cup mächtig ab und stehen ganz oben auf dem Siegertreppchen und Team Bürgel „Pauker and Friends“ belegen beim Hauptevent von fast 50 Mannschaften einen starken 16. Platz!

Team Bürgel ist traditionell beim Drachenbootrennen am Wolzensee dabei. Die bestens organisierte Veranstaltung lebt von einer tollen Stimmung und alle kommen auf ihre Kosten. Bürgel startete wieder mit einigen Teams beim Schülercup am Freitag und beim Hauptrennen am Samstag. Das Wetter hat mitgespielt, die Moderatoren Marcel Böttger (am Freitag) und Stefan Buchin (am Samstag) haben mit Witz und guter Musik für Ausgelassenheit gesorgt, die Teams waren wieder mit originellen Auftritten am Start und es ging ausnahmslos fair zur Sache! Die folgenden Fotos sagen mehr über den Wert dieses Sportspektakels als Siegerlisten und Streckenzeiten…

Keine Kommentare

100 Jahre Bürgel-Power

Die Mathematikprofessoren hatten es längst erkannt: Bürgel – 100 Jahre? Kann nicht sein. Die Schule wird doch erst 2013 stattliche 65 Jahre alt. Die Rechnung ist dennoch einfach. Das Jahr 2012 ist das Jahr der Bürgel-Jubiläen. Seit 40 Jahren hat die Schule nach einigen Umzügen ihren jetzigen Standort. Seit 20 Jahren bildet die Schule in der gymnasialen Oberstufe aus. Der engagierte Schulförderverein ist seit 20 Jahren aktiv. Als Ganztagsschule arbeitet Bürgel seit 10 Jahren. Und 10. Geburtstag feiert auch das beliebte Sportprofil. In der Summe sind das 100 Jahre Bürgel-Power. Nach einigen interessanten Projekten unter diesem Motto beschloss eine Feierstunde im Kulturzentrum das Jubiläumsjahr. Der Festakt hatte es in sich. Die Sieger von „Bürgel sucht das Supertalent“ hatten einen mit viel Applaus begleiteten Auftritt und erhielten auf der Bühne im Theatersaal ihren Gewinnerpreis. Die BHB-Crew tanzte sich in die Herzen der über 200 Gäste, der Bürgel-Chor hat Klasse bewiesen, die Bürgel-Rohrspatzen sorgten für beste Stimmung. Darüber hinaus wurde den treuen Sponsoren gedankt und ein Kooperationsvertrag mit der Fachhochschule Brandenburg unterzeichnet. Emotional wurde es, als Doris Jähmlich aus ihrem Amt als Unesco-Cheforganisatorin verabschiedet wurde. Schulleiter Michael Hohmann bedankte sich im Namen der Bürgel-Familie für ihre leidenschaftliche Projektarbeit. Beim Finale waren noch einmal alle Akteure gemeinsam mit den Moderatorinnen Manuela Reimann und Stephanie Lutz auf der Bühne, als die Feierstunde stimmungsvoll zu Ende ging. Am Abend trafen sich die Mitwirkenden mit Gästen im Restaurant „Zum Alten Hafen“ zur After-Show-Party. Wer noch mehr erfahren möchte, liest einfach mal die „Märkische Allgemeine“ vom 1. September. Der Presseartikel würdigt anschaulich die sehr beeindruckende Leistung der jungen Bürgel-Talente. Wir danken allen, die zum Gelingen dieser Veranstaltung der etwas anderen Art beigetragen haben!

(1) Dank an Doris Jähmlich  (2) Siegerlied von Jule Otto und Gina F. Schwarzlose  (3) Kooperationsvertrag unterzeichnet

Keine Kommentare