Archiv für November, 2011

Naturwissenschaften anschaulich gemacht

Wie in jedem Jahr anlässlich des Geburtstages von Bruno H. Bürgel fand unser Tag der Naturwissenschaften statt. In den 7. Klassen drehte sich alles um das wichtige Thema Ernährung. Gifte in Nahrungsmitteln und viel zu viel Zucker in beliebten Genussmitteln wurden erlebbar gemacht. Einige Schüler werden nach diesen Erfahrungen so manche Lebensmittel aus dem häuslichen Sortiment verbannen wollen. In den 8. Klassen hieß es „Teste dein Wissen“ rund um die Physik. Auch wie in jedem Jahr weilen in dieser Zeit die 9. Klassen im Betriebspraktikum und sammeln wertvolle Erfahrungen für die Zeit nach der Schulausbildung. Die älteren Jahrgänge hatten diesmal Krankheitserreger zu analysieren und zu dokumentieren, ausgehend von Erfahrungen aus den Biologiekursen erarbeiteten Schüler Nervengifte in Form unterschiedlicher Projektideen. Ferner standen schulexterne Partner dem Projekttag zur Seite, so gaben Frau Leder, Frau Klein und Frau Hofschläger Wissenswertes an interessierte Schüler weiter. Ihnen gilt unser herzliches Dankeschön. Den Abschluss bildete wieder die Siegerehrung für die besten Projektbeiträge.

Keine Kommentare

Kreispokalsieger 2011

Wieder beste Schule im Havelland !

Die Bürgelschule hat zum wiederholten Male den Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ als beste Schule im Havelland abgeschlossen. Somit geht der Pokal des Landkreises Havelland für die sportlichste Schule für immer in den Besitz der Bürgelschule. Der Sieg im Schuljahr 2010/11 gelang vor dem Lise-Meitner-Gymnasium Falkensee, Dritter wurde das Rathenower Jahn-Gymnasium. Auch diesen Teams von unserer Seiten herzlichen Glückwunsch! Die Leistungen hinter dieser Auszeichnung sind bemerkenswert. Es ist schon aller Ehren wert, diesen Pokal einmal in die eigene Schule zu holen, aber über einen so langen Zeitraum dieses hohe Niveau zu halten, ist großartig! Kompliment an die Sportler, Sportlehrer und Übungsleiter! Stellvertretend für die Bürgelschule hat an der traditionellen Ehrung der Besten im Beisein von Landrat Dr. Schröder eine kleine Delegation teilgenommen. Neben den Aktiven Niklas Hintze, Sean Hotz, Yasmin Nießner und Antonia Michalek waren die Sportlehrer Ingo Drawert und Thomas Noack, Rektor Michael Hohmann sowie Dauerpraktikant Dave Wagenschütz und zur Freude aller Sportlehrerlegende Uli Loff anwesend. Alle haben sich über die Ehrung sehr gefreut und die tolle Stimmung während der von der Kreissportjugend veranstalteten Abendveranstaltung genossen.

Keine Kommentare

Moderne Kunst

Kopfschütteln, Ungläubigkeit, aber auch absolute Faszination spiegeln sich in den Augen der Schüler wider. Sie befinden sich mit ihren Lehrerinnen Stephanie Lutz und Sabine Adam im Hamburger Bahnhof, Museum für Gegenwartskunst in Berlin. Er bietet alles, was den Kustbegriff neu definiert hat. Engagierte Guides begleiten den Kunstkurs des Jahrgangs 13. Dennoch bleibt es schwierig, Joseph Beuys Fettkolosse ins Herz zu schließen. Auf jeden Fall lohnt immer die Auseinandersetzung mit der Idee hinter dem Werk. Erstaunlich ist, was der Mensch ersinnen kann und dann auch umsetzt. So auch die Installation des Künstlers Tomás Saracena „Coud Cities“ im Erdgeschoss (siehe Foto). Unser Ziel war es, Denk – Räume zu schaffen, sich darin zu bewegen, sie zu empfinden und sich durch sie führen zu lassen. Oder einfach ausgedrückt: Bürgelianer bleibt neugierig auf Anderes.

Keine Kommentare