Archiv für Januar, 2011

Bewegungsfreude im Schnee

Wintersportwoche 2011 – Skifahren bis zum Umfallen

Im Wintersportlager der Bürgelschule in Tschechien herrschte eine sehr gute Stimmung. Die Pistenverhältnisse waren bestens. Im Riesengebirge haben die Teilnehmer eine Woche der Bewegungsfreude erlebt, die mit dem täglichen Morgen-Berglauf gleich sportlich begann. Über 50 Bürgelianer hatten anschließend täglich sechs Stunden lang ihre Ausbildungen auf den Skipisten. Das ideale Winterwetter hat die gute Stimmung immer hoch gehalten und auch die Wettkämpfe am Abschlusstag begleitet. Alle Neueinsteiger erlebten zudem ihre Skitaufe mit Namensverleihung durch die Schutzpatrone der Skifahrer. Traditionell wurde die erlebnisreiche Woche am letzten Abend mit einem Showprogramm beendet.

Die Ergebnisse – Riesenslalom: Schulmeister wurden Jana Freßner vor Maxi Schmidt und Laura Bier sowie Robin Burtonshaw vor Martin Kosalla und Andy Tomys. Die Schulmeisterschaft im 2500-m-Bergcross (Klasse 7) entschied Josephin Wolf bei den Mädchen für sich. Vize wurde Jana Freßner vor Sophie Rapphan. Bei den Jungen siegte Adrian Klemmstein vor Lucas Müller und Toni Völzmann. Im gleichen Wettbewerb der älteren Teilnehmer siegten Laura Bier und Christoph Kühn. Der „kleine Slalom“ ist ein Wettkampf der Skianfänger und wurde bei den Mädchen von Eva Reiter sowie bei den Jungen von Nick Freyer gewonnen. Wie in jedem Jahr hat diese Woche große Begeisterung ausgelöst und Lust auf noch mehr Wintersport geweckt. Dass alles sportlich fair zuging und alle verletzungsfrei wieder zu Hause angekommen sind, ist nicht zuletzt ein Verdienst des Coach-Teams. Allen Lehrkräften gebührt ein großes Dankeschön dafür, wie leidenschaftlich sie ihre verantwortungsvolle Aufgabe ausüben!

Keine Kommentare

Musik in der Kammer

Platz ist in der kleinsten Kammer, wenn man gemeinsam die Freude an der Musik ausleben will. Und so waren wieder Eltern, Schüler und Lehrer dicht gedrängt im Musikraum der Schule zusammen gekommen, um den 2. Musikabend zu erleben. Und es wurde ein Erlebnis!!! Die rührigen Organisatorinnen Beatrice von Kirn und Kathrin Hoeft eröffneten den kurzweiligen Abend mit „Imagine“, um dann den jungen Künstlern voll und ganz die Bühne zu überlassen. Lediglich noch mit ihren witzigen Moderationen begleiteten sie die sehenswerte Abendshow. Spätestens als Juliana Otto (Cello) und Franz-Peter Frey (Gitarre und Gesang) ihren „1/2 Lovesong“  präsentierten, brachen im Publikum die Dämme. Vor allem die Eltern verfolgten voller Stolz die Darbietungen. Ob Gitarrenkurs 7 oder Gitarrenkurs 8 oder Gitarrensolo von Laura Bier oder ein selbstkomponierter Rap von Rebecka Schmidt oder der SEK-II-Kammerchor – überall war die Freude an der Musik zu spüren und der unverkrampfte Spaß, anderen etwas zu bieten. Ruhig wurde es als Kilian Friedrich seinen Gesang „You don´t know“ selbst auf der Gitarre begleitete. Einfühlsam und mit starker Stimme fesselte er das Publikum. Genauso begeistert waren die Zuschauer von den Gesangseinlagen der Künstlerinnen Jessica Rühle, Lisa Heymuth, Jessica Michalek, Lia Meißner und Jasmina Krause. Das Stück „Ein Kompliment“ von Schülerinnen der 7. Klasse war Sinnbild für den Abend: Alle Teilnehmer haben ein riesiges Kompliment verdient, inklusive Daniel an der Technik!!! DANKE Euch allen für einen wunderschönen Abend! Der nächste künstlerische Höhepunkt lässt nicht lange auf sich warten. Der Wettbewerb BSDST (Bürgel sucht das Supertalent) ist wieder ausgeschrieben. Das erste Casting wird nach den Winterferien sein. Also: Bewerbungen abgeben!

Kleiner Nachtrag: Ein Gast des Abends hat seinen Eindruck so formuliert: „Die Bürgelschule kann richtig stolz sein. Hier wird so ehrliche Arbeit abgeliefert, das ist beeindruckend. Das ganze Schulklima hat etwas Besonderes. Wenn ich noch einmal eine Schule aussuchen müsste, es wäre eindeutig die Bürgelschule!“ Der Schulleiter versprach, dieses Kompliment allen Bürgelianern auszurichten.

Keine Kommentare

Phillip ist Landesmeister

Phillip Brüggemann während der Siegerehrung bei den Brandenburgischen Landesmeisterschaften im Potsdamer Luftschiffhafen. In der Kategorie Hochsprung; Schüler M14 wurde Phillip Landesmeister mit einer Höhe von 1,67 m

Bei den Brandenburgischen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten ist Phillip Brüggemann aus der Klasse 7b auf das Siegerpodest gesprungen. Und das kann man durchaus wörtlich nehmen, denn ihm gelang eine hervorragende Leistung im Hochsprung. Mit 1,67 m, die er gleich im ersten Versuch meisterte, wurde er Landesmeister. Seinen insgesamt starken Auftritt bestätigte er einen Tag später auch im Weitsprung. Er wurde Vize-Landesmeister mit einer Weite von 5,30 m. Unsere Schülerin Josephin Wolf aus der Klasse 7c startet ebenfalls für den VfL Rathenow und war bei den Meisterschaften in Potsdam als Läuferin dabei. Ein starkes 800-m-Rennen und ein insgesamt sehr solider Wettkampf sicherten ihr Platz 5 in der Addition aller Zeitläufe. Beiden Athleten gratulieren wir herzlich und wünschen für die nächsten Aufgaben ähnlich große Erfolge!

Keine Kommentare

Vize im Bowling-Doppel

Carolin Herbig ist Vize-Landesmeisterin im Bowling-Doppel geworden. Hier ein Archivbild von der Schulmeisterschaft

Herzlichen Glückwunsch an Carolin Herbig aus der Klasse 8a! Carolin ist gemeinsam mit ihrer Partnerin Maria (Gymnasium) bei den Landesmeisterschaften in Wildau Vize-Meisterin im Doppel geworden. Wie Bundestrainer Peter Lorenz übermittelt hat, können wir auf Carolin sehr stolz sein, denn sie hat eine absolute Spitzenleistung bei diesen Meisterschaften gezeigt.

Herzlichen Glückwunsch!!!

Keine Kommentare

Super im Kraftmehrkampf

Der erste sportliche Höhepunkt 2011 verlief sehr erfolgreich für Team Bürgel

Für die Schüler der Sekundarstufe I wurde erstmals eine Kreismeisterschaft im Kraftmehrkampf ausgetragen. Der super organisierte Wettkampf in der Duncker-Oberschule Rathenow als Veranstalter hatte einen absolut fairen Verlauf und nicht nur deshalb eine größere Teilnehmerzahl verdient. Unsere Schule hat 30 Athleten an den Start gebracht. Als Team hat sich die Bürgelschule bestens präsentiert. Die beeindruckendsten Ergebnisse erzielten die sehr erfolgreichen jungen Männer. Auf das Siegertreppchen konnten schließlich Christian Bettge als Dritter, Timo Kicinski als Vizemeister sowie Christoph Kühn (Klasse 10c) als Sieger steigen. Christoph ist jetzt aktueller „Strongest Man aller Sek-I-Schüler im Landkreis Havelland“. Das Bürgel-Team wurde von coachLüdemann und coachBerger begleitet. Allen Aktiven gilt unsere Anerkennung für die tollen Leistungen!

Keine Kommentare