Archiv für Dezember, 2009

Bürgelschüler erhalten Diskussionsforum

forumAuf Wunsch der Schülerkonferenz haben wir ein Diskussionsforum für die Schüler der Bürgelschule eingerichtet. Die nur zum Teil öffentlichen Foren sollen Schülern dabei helfen, Projekte zu organisieren und sich auszutauschen. Der Jahrgang 13 etwa nutzt das Forum zur Zeit für die Planung des nächsten Abi-Balls – aber auch die ersten Schüler der Sekundarstufe 1 haben sich bereits angemeldet.

Verwaltet wird das Forum von Alexander Raute – einem Schüler des Jahrgangs 13, der diese Aufgaben freiwillig übernommen hat und noch technisch versierte Helfer sucht. Das Forum basiert auf der kommerziellen Foren-Software Burning Board der Berliner Softwareschmiede Woltlab und enthält auch einige Funktionen sozialer Netzwerke, etwa Gruppen und Freundeslisten.

Wir hoffen, dass sich möglichst viele Schüler und später auch Lehrer an der Bürgelschule für das neue Angebot interessieren und sich anmelden werden. Zur Anmeldung müssen der vollständige Vor- und Nachname und die eigene Klasse eingegeben werden, damit wir die Schulzugehörigkeit prüfen können – denn nur aktive Schüler erhalten vollen Zugriff auf das Forum.

Auf Vorschläge zur Verbesserung sind wir auch gespannt…. wir sehen uns im Forum!

http://www.buergelschule.de/forum/

Keine Kommentare

Adventsmarkt 2009

IMG_0293Am 3. Advent pünktlich um 13:13 Uhr eröffnete Bürgermeister Ronald Seeger gemeinsam mit den Organisatoren des Jahrgangs 13 den Adventsmarkt der Bürgelschule. Die Schulband, der Chor, die Tanzgruppe und Manuela&Uwe Reimann sorgten für einen wunderschönen vorweihnachtlichen Rahmen. Sogar der Bürgermeister sang Weihnachtslieder auf der Freilichtbühne des Schulhofes. Dieser wurde zum kleinen Weihnachtsmarkt mit Glühwein, Bratwurst, Weihnachtsgebäck und anderen Köstlichkeiten. Im Schülercafé konnten sich die zahlreichen Besucher aufwärmen, ehe der Spielzeugbasar aufgesucht wurde oder beim Torwandschießen Kalorien abgebaut wurden. In der Bastelstube haben sich die ganz kleinen Besucher sehr wohl befühlt. Die Sponsorenpreise aus einer Tombola fanden unter dem Beifall auch all jener, die leer ausgegangen waren, einen neuen Besitzer. Als sich mit Unterstützung der Rathenower Feuerwehr der musikalisch begleitete Laternenumzug in Bewegung setzte, fanden sich die Gäste in gemütlicher Runde an der Feuerschale ein und ließen einen rundum gelungenen Adventsmarkt ausklingen.

[nggallery id=13]

Keine Kommentare

Ausstellung im Rathaus

P1070472„Unesco-Städte in Deutschland“ heißt eine Ausstellung, die Bürgelschüler gemeinsam mit Bürgermeister Ronald Seeger eröffnet haben. Im Erdgeschoss des Rathauses sind die Bilder einige Wochen lang zu sehen. Während der feierlichen Eröffnung wurde in einigen Reden zum Ausdruck gebracht, dass dieses Projekt eng mit dem Anspruch einer Unesco-Projekt-Schule verbunden ist und die Koordinatorin Doris Jähmlich engagiert dafür wirbt, dass junge Menschen Ideale des Unesco-Gedankens leben. Kunstlehrerin Mariannne Müller hat ihren Stolz auf die Schüler zum Ausdruck gebracht, die weit über die im Unterricht zur Verfügung gestandene Zeit kreativ tätig waren. Ronald Seeger lobte die sehr große Qualität der Arbeiten und freut sich, dass Ausstellungen dieser Art im Rathenower Rathaus zur Tradition geworden sind. Die gut besuchte Ausstellungseröffnung wurde begleitet von Musikern der Jahrgangsstufe 13 unter Leitung von Beatrice von Kirn.

P1070460P1070461 Musikalische Begleitung

Keine Kommentare

49. Mathematik-Olympiade

Ma Olympiade 2009Franz-Peter Frey aus der Klasse 7d ist als Sieger der 49. Mathematik-Olympiade aller Schulen hervorgegangen. Alljährlich veranstaltet das Jahn-Gymnasium Rathenow sehr engagiert diese traditionelle Form der Talentförderung. Die Leistung von Franz-Peter hat ein Ausrufezeichen verdient, denn in den Jahren zuvor war der erste Platz immer Schülern aus Gymnasien vorbehalten. Der Trend, dass sich viele sehr gute, talentierte und begabte Schüler bewusst für den Weg zum Abitur an der Bürgelschule entscheiden, setzt sich in diesem Einzelfall fort. Die Schulform Gesamtschule erlebt in Rathenow einen beachtlichen Beliebheitsgrad, was sich auch in den zahlreichen Anfragen von Eltern dokumentiert, deren Kinder sich jetzt in den 6. Klassen für eine weiterführende Schule entscheiden müssen. Franz-Peter ist ein Beispiel, dass seine Entscheidung für die Bürgelschule richtig war. Herzlichen Glückwunsch für diese tolle Leistung an Franz-Peter!!!

Keine Kommentare

Nikolausbowling 2009

Super Stimmung. Starke Organisation vom Nationalteam Lorenz/Gäbler. Spannung bis zum Schluss. Kurz: Bürgels Schulmeisterschaft im Bowling. Alle Jahre wieder steigt das traditionelle Nikolausbowling. Der Titelverteidiger „Die Gewinner“ hat mit einem hauchdünnen Vorsprung von nur neun Pins wieder die Nase vorn gehabt. Glückwunsch an die 10b! Guter Vize wurde das Team „Die fliegenden Pins“ (9b). Die „Winners“ belegten Platz 3. In der Einzelwertung hat es eine Wachablösung gegeben. Der starke Bowler und Vorjahressieger Tobias Flick hat es nicht aufs Treppchen geschafft. Das beweist das insgesamt hohe Niveau dieser Meisterschaft. Diesmal vorn mit 495 Pins und auch bei der Wertung in einem Durchgang von 188 Pins war Andreas Steinborn (10b). Dahinter mit 468 Daniel Teckemeyer (10c) gefolgt von Jessyca Hempel 444 (9b), Tobias Flick 440 (9b) und starke Fünfte wurde aus der Klasse 7a Coroline Herbig (429). Der N1 – Wanderpokal wechselt also in diesem Jahr nicht den Besitzer. Glückwunsch an alle Aktiven und Danke an die Bowling Premnitz GmbH!!!

IMG_0153IMG_0140IMG_0133IMG_0142IMG_0134IMG_0136IMG_0145IMG_0131IMG_0132

Keine Kommentare

Inforeihe für Abiturienten

HM Vortrag09

Christian Probst ist engagierter Schülersprecher und Mitorganisator einer Info-Reihe zur Studien-und Berufsorientierung. Nach einigen vorangegangenen Veranstaltungen lud er diesmal Vertreter der Hamburg-Mannheimer-Versicherungs AG in die Schule ein. Vorrangiges Ziel ist es, den Blick für mögliche berufliche Orientierungen zu schärfen. Im Mittelpunkt stand eine umfassende Markt- und Rentenanalyse. Für die Zukunft kann es sich lohnen, einen Beruf in der Altersvorsorge anzustreben, denn Deutschland wird immer älter. Die demoskopische Entwicklung zeigt, dass berufliche Perspektiven im weiten Feld der Bemühungen um den älteren Bevölkerungsanteil vielversprechend sind. Die Referenten Allan Diewitz, Gerd Bräuer und Hansgeorg Paulick machten anschaulich deutlich, welche Möglichkeiten in ihrem Unternehmen geboten werden, um jungen Menschen bei der Berufsorientierung Unterstützung zu geben. Von dieser Stelle aus sei dafür ganz herzlich gedankt!

Keine Kommentare

Sprechende Tafel im Medienraum

IMG_0119

Im neuen Medienraum der Schule ist gegenwärtig Norbert Klawuhn von der Stadtverwaltung Rathenow damit beschäftigt, die Software für das Herzstück im Fachkabinett zu installieren. Das ActivBoard ist keine Tafel mehr, wie man sie im klassischen Sinne versteht. Die Zeit der Kreidetafel ist in einigen Räumen unserer Schule ohnehin schon längst vorbei. Das Informationssystem ist ein Multimediaservice für die Schüler und führt den Unterricht in neue Dimensionen. Wir werden von der Eröffnung des neuen Medienraumes in Kürze berichten…

Norbert Klawuhn gibt den letzten Schliff

Keine Kommentare

Sportlichste Schule im Havelland

CIMG6246Anka und David aus der gymnasialen Oberstufe sind erfolgreiche Sportler und engagierte Coach-Assistenten. Sie haben es sich verdient, für ihre Schule während einer Dankesveranstaltung der Kreissportjugend den Pokal für die sportlichste Schule in Empfang zu nehmen. Geehrte wurden die besten Schulen des Landkreises im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“. Bei den weiterführenden Schulen belegt die Bürgelschule Platz 1 vor dem Jahn-Gymnasium Rathenow und dem Lise-Meitner-Gymnasium Falkensee. Das wiederholt sehr gute Abschneiden ist am besten mit unserem Teamgeist zu erklären. Engagierte Sportlehrer, innovative Kooperationspartner, eine verständnisvolle Schulleitung und natürlich die vielen Schüler, die mit Begeisterung in zahlreichen Sportarten an den Start gehen, prägen ein rundum erfolgreiches Schulprofil. Landrat Dr. Burkhard Schröder fasste während der Veranstaltung in einem Grußwort seine Sicht so zusammen: „Es ist schon beeindruckend, wie viele junge Menschen durch die Kreisolympiade in unserem Landkreis sportlich bewegt werden. Ohne das große Engagement der vielen Ehrenamtlichen wäre das aber nicht möglich.“

Keine Kommentare